Partizipation im Politischen Theater

Internationale Workshop-Reihe zu den interaktiven Möglichkeiten und Grenzen des Forumtheaters vom  04.07. - 09.07.2016 in Leipzig

 

Das sogenannte "Forumtheater" in der Tradition von Augusto Boal ist eines der berühmten Beispiele das Theater politisch zu machen. Die Workshopreihe "Partizipation im Politischen Theater" will daran anschließen und die Grenzen des Forumtheaters ausloten, die Möglichkeiten der Aktivierung und Öffnung des Publikums erkunden und mit dem "Theaterabend" als soziale (Bildungs)Veranstaltung experimentieren. Was ist ein "Forum" auf der Bühne? Wann wird die Bühne zum Versammlungsort? Und welche theatralen Mittel stehen uns für eine Begegnung auf offener Bühne zur Verfügung?

Soziokulturelle Theatermacher/-innen aus Portugal, Spanien und Deutschland geben in einer Reihe von fünf  Workshops (MO 04.07. - FR 08.07. - Workshopzeiten bitte dem Timetable entnehmen) jeweils theoretische und praktisch Einblicke in ihre Arbeitsweise (zwei Module pro Workshop). Zum Abschluss werden die Ergebnisse der Workshoparbeit in einem kleinen experimentellen Bühnenformat mit Publikum bei den Cammerspielen Leipzig am SA 09.07.2016, ab 20 Uhr erprobt.

 

Teilnehmer/-innen: 6-10 Personen pro Workshop   

Durchführungsort der Workshops: Baumwollspinnerei, Spinnereistr. 7 (Halle 18E, 3. OG), Leipzig

Teilnahmegebühr: 5,- € pro Workshoptag (20,- € gesamte Woche inkl. Aufführung)

Eintritt zur Aufführung: auf Spendenbasis

Alle Workshops sind englischsprachig. Übersetzung ist möglich.

 

Die Workshops werden angeleitet von:

 

Matthias Sterba (1984*) - freier Theatermacher aus Leipzig (Deutschland, gruppe tag)

Ana Fernandez-AballÌ Altamirano (1986*) - Kommunikationswissenschaftlerin aus Barcelona (Spanien, La Xixa Teatre)

Ricardo Correia (1977*) - freier Regisseur, Schauspieler und Theaterlehrer aus Coimbra (Portugal, Casa da Esquina)

Name

eMail Adresse

Ich möchte mich zu folgendem Workshop anmelden:

 Mo. (04.07)
 Di. (05.07)
 Mi. (06.07)
 Do. (07.07)
 Fr. (08.07)
 gesamte Woche

Wir melden uns zeitnah bei Dir zurück und bestätigen die Anmeldung. Falls Du absagen musst, teile uns das bitte unter Angabe Deines Namens über folgende E-Mail-Adresse mit: kontakt@gruppe-tag.de, damit andere Interessierte nachrücken können. Die Teilnahmegebühr von 5,- Euro pro Workshoptag oder 20,- Euro för die gesamte Woche kannst Du bar am Workshoptag bezahlen.